1000 – urbe Libzi – oder eine Ode an die Heimat Leipzig

Nach über 4 Jahren Zugehörigkeit zu postcrossing steht die 1000. Karte an, erhalten zu werden.

Auch für meine Geburtsstadt Leipzig war die 1000 im letztem Jahr (2015) eine besondere Zahl.

Die „urbe libzi“ – die Stadt der Linden.

Leipzig hat viele Facetten.

Es galt und gilt als bedeutende Handelsstadt, als Kulturzentrum und als Bücher-und Bildungsmetropole. Das kaiserliche Messeprivileg von 1497, ausgestellt von Maximilian I., beflügelte das Wirtschaftsleben. Nach dem Dreißigjährigen Krieg entstanden im Stadtzentrum prachtvolle Barockbauten – bis heute Beleg das damaligen Wohlstands. 1813 rückt Leipzig in den Mittelpunkt der europäischen Geschichte, südlich der Stadt treffen die Truppen Napoleons und er Verbündeten Preußen, Österreich und Russland in der Völkerschlacht aufeinander.h

Die erste deutsche Eisenbahnfernstrecke wir im Jahr 1839 eingeweiht und führt von Leipzig nach Dresden. Der Leipziger Hauptbahnhof, 1902-1915 erbaut, ist über Jahrzehnte einer der größten Kopfbahnhöfe Europas.

1871 wird Leipzig mit 100.000 Einwohnern zur Großstadt. Im Jahr 1900 konstituierte sich in der Stadt der Deutsche Fußballbund und der VfB Leipzig war 1903 erster deutscher Fußballmeister. Im Jahr 1878 wurde der Leipziger Zoo als 23. Zoo Europas eröffnet. 1920 ging der bis dahin private Zoo in städtischen Besitz über. 2013 konnte das bisher größte Projet übergeben werden – dsa Gondwanaland.

Der Thomanerchor – den einst Johann Sebastian Bach leitete und das Gewandhausorchester genießen bis heute Weltruf.

Am Freitag,19.Juni 2015, wurde im Ratsplenarsaal die Sonderbriefmarke und die 10-Euro-Gedenkmünze vorgestellt, welche Leipzigs Geschichte auf jeweils einzigartige Weise würdigen. Die Briefmarke im Wert von 62 Cent (seit diesem Jahr 2016 kostet es 70 Cent, aber für 3 Jahre Preisgarantie) zeigt eine Grafik des Originalentwurfes zum Neuen Rathaus des Stadtbaudirektors Hugo Licht (1899), welche mit einem Schriftzug zum Jubiläum der Ersterwähnung der Stadt Leipzig vor 1000 Jahren versehen ist.Leipzig

1965 – 800 Jahre Leipzig ???

In nur fünfzig Jahren ist Leipzig um 200 Jahre gealtert. 1965 feierte man 800 Jahre Stadt Leipzig. Mit dem Auffinden der Urkunde des Bischofs Thietmar von Merseburg musste man die bisherigen Erkenntnisse korrigieren.

Die 1000. Karte

Am 28.01.2016 war es soweit. Die 1000 Karte lag warm und trocken und wohlbehütet und sicher und sehnsüchtig erwartet in meinem Briefkasten. Geschickt hat sie Mulyadi, ein 32 Jahre alter Indonesier aus Jakarta. Es ist eine sogenannte Favoritenkarte  (Kartenwunschliste auf meinem postcrossing Account) für mich und zeigt den Mount Bromo – einen Stratovulkan auf der indonesischen Indel Java. Der 2329 m hohe Vulkan ist der jüngste Krater des Tengger-Vulkan-Massivs und einer der aktivsten Vulkane auf Java. Er liegt im Nationalpark Bromo-Tengger-Semeru und ist ein beliebtes Touristenziel.

Gut ab sofort also 4 stellig bei postcrossing. Das ist schon eine Leistung und ich muß sagen: Es macht immer noch soviel Spaß wie zum Beginn im September 2011.

Mehr von meinen Postkarten findet ihr in unserer Galerie oder hier.


Download als PDF