Der Anfang liegt in Dänemark

Gestartet habe ich mit postcrossing so ziemlich genau vor 4 Jahren, am 30.9.2011. Bin im www darauf gestoßen und dachte das ist doch wie für dich gemacht. Ich sammele ja seit meiner Kindheit Postkarten (ca. 3000 nenne ich mein Eigen). Also angemeldet, ein bisserl am Profil geschnitzt, welches ich auch nach und nach noch verändert habe. Die erste Karte ging in die Ukraine nach Kiew zu Ivanka (eine Karte von dem Musical – Der König der Löwen – in Hamburg) welche nach 13 Tagen ankam, wobei sie bei mir noch so 4 Tage lag, musste halt länger überlegen was ich schreiben soll. Dem ist heute nicht mehr so und die Karten schreiben sich schon fast von alleine. Aber zurück zum Anfang. Meine 6. Karte ging nach Dänemark. Rita (welche übrigens bis heute die aktivste postcrosserin von Dänemark mit  unglaublichen ((Stand: 27.09.2015)) 13.034 verschickten Karten ist) in der Nähe von Kolding erhielt von mir eine Harry Potter Karte. Was mir damals nicht bewusst war, das Dänemark ein eher seltenes, rares Land bei postcrossing ist. Damals verschickte ich die Karte kurz vor einem geplanten Urlaub in Dänemark an der Nordsee, welche Rita dann auch in unserem Urlaub registrierte. In diesem Dänemarkurlaub hatten wir heftigen Kontakt mit dem Orkantief „Friedhelm“ welcher uns den Nordseesand kräftig um die Ohren, Augen und wo auch immer blies. Wir hatten unruhige Nächte in unseren Ferienhaus 50 Meter entfernt von der aufgepeitschten Nordsee. Es war so heftig, das uns die Außenmöbel ums Haus flogen und die geschäumte Nordsee ans Fenster klatschte, einmal hob es kurzzeitig unseren Hund Gado ab, was ich nicht witzig fand. Später bekam ich dann auch meine 1. Karte aus Dänemark, aber erst am 24.9.2015 meine 2. Karte. Hier schreibt Kirsten (es ist übrigens ihre allererste Karte welche  über postcrosssing registriert wurde) aus dDänemarker Nähe von Kopenhagen und schickt eine Karte aus Varde mit Abbildung der Ministadt (siehe Foto). Auch hier wieder der Anfang unseres Kontaktes mit dem Land Dänemark. So ca. 1998 verbrachten wir unseren allerersten Urlaub in Dänemark in Bork Havn am Rinkobing Fjord. Und damals besuchten wir auch Varde und schauten uns die Ministadt an und besonders mein Mann Andreas war von dieser kleinen Stadt sehr angetan. Aktuell schnuppern wir bei der Volkshochschule Norderstedt in die Sprache dänisch hinein (unsere Lehrerin ist eine gebürtige Kopenhagenerin) um uns bei unserem nächsten Dänemarkurlaub hoffentlich besser zu verständigen. In diesem Sinne Hej Hej.


Download als PDF